Mit Hans Sarpei zum Erfolg

Das T steht für Coach

Quelle: Michael Schinnerling

Hans Sarpei hilft den Eidgenossen

FC Interlaken 1904

Tabellenletzter mit Ambitionen

Die Multikulti-Truppe vom FC Interlaken 1904 kickt in der 5. Liga der Schweiz, was gleichzeitig auch die unterste Liga ist. Nach fünf Spieltagen rangiert Interlaken auf dem letzten Tabellenplatz – mit einem Punkt und einem Torverhältnis von 8:29.

Das allein macht die Probleme augenscheinlich, denn Interlaken netzt zu wenig, kassiert aber hinten viel zu viele Tore. Sobald die Jungs in Rückstand geraten, fällt die Mannschaft auseinander – kurzum: Es fehlt dem Team ein wenig an Charakter, an echtem Siegeswillen.

Zwar steht der Spaß der eingeschworenen Gemeinschaft sowieso an allerhöchster Stelle, aber ständig verlieren kratzt a) am Ego und widerspricht b) dem eigentlichen – sehr visionären – Ziel des Aufstiegs. Die Jungs aus dem Berner Oberland würden einfach wahnsinnig gerne mittelfristig auf einem anderen Niveau kicken, ohne dabei den Spaß zu verlieren.

Ob Hans und seine Mannen daran etwas ändern können? Schaut’s euch an, und zwar am 10. Dezember um 22:30 Uhr bei SPORT1, wenn Hans und sein Team den Eidgenossen auf die Sprünge helfen!